Dantica Lodge

Die Dantica Lodge ist ein Öko-Boutiquehotel inmitten eines riesigen Nebelwaldes am Cerro de la Muerte, im kleinen Bergdorf San Gerardo de Dota. Dank der wunderbar gestalteten Zimmer, die eine komplette Aussicht auf den Wald vom Bett aus ermöglichen, haben Sie jeden Morgen das Gefühl, mitten in üppigen Wäldern zu erwachen. Hier oben werden Sie die Möglichkeit haben, durch Primärregenwald zu wandern, immer auf der Suche nach dem berühmtesten Vogel der Region, einem Mitglied der Familie der Trogone, dem prächtigen Quetzal. Die Lodge befindet sich in der Tat in der Nähe des vor kurzem gegründeten Nationalparks Los Quetzales.

Sie werden von Ihrem Aufenthalt in Dantica mit dem Motto „Im Einklang mit der Natur“ begeistert sein. Wenn Sie sich umschauen, werden Sie viele farbenfrohe Vögel sehen, die hauptsächlich in höheren Lagen anzutreffen sind. Die Bungalows wurden auf bereits bestehenden Waldlichtungen errichtet, was der Grund dafür ist, dass zu manchen längere Wege zurückgelegt werden müssen. Die Lodge ist mit wunderschönem, einzigartigem Kunsthandwerk lokaler Künstler dekoriert. Im Hoteleigenen Restaurant Le Tapir finden Sie eine breite Auswahl an leckeren Gerichten aus dem eigenen Garten.

Ein idealer Platz für alle, die gerne Vögel beobachten oder wandern und für Gäste, die nach Komfort und Behaglichkeit mitten im Wald suchen. Da die Bungalows auf einem Steilgrundstück gebaut wurden, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie sich von den Zimmern zu den Gemeinschaftsbereichen wie dem Restaurant und der Rezeption begeben möchten, Steigungen überwinden. Wir würden dieses Hotel daher nicht für ältere Menschen oder Personen mit Gehproblemen empfehlen. Bitte versuchen Sie, vor Sonnenuntergang (ca. 17:30 Uhr) einzutreffen. Danach werden die Sichtverhältnisse schlechter, da die Straße viele Kurven hat und es dort oben häufig recht wolkig ist.