Arco Iris Lodge
Nachhaltigkeit und Komfort

Die Arco Iris -zu Deutsch: Regenbogen- Lodge, die hinter dem Zentrum der kleinen Ortschaft Santa Elena liegt, bietet eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre. Diese Mountain-Lodge hat komfortable Holzbungalows, die über einen gepflegten tropischen Garten verteilt sind. Es wurden Baumaterialien aus der Umgebung verwendet, viel Naturstein und einheimische Hölzer. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse; im Garten stehen den Gästen Liegestühle zur Verfügung. Die modernen Bäder sind stilvoll mit einer Regendusche ausgestattet. Für die etwas gehobeneren Ansprüche empfiehlt sich die Superior-Kategorie mit mehr Platz auf zwei Etagen, verbunden durch eine Holztreppe. Das Ambiente ist natürlich und entspannt gehalten, typisch für ein heimeliges Berghotel.

In der Rezeption findet man eine Bibliothek und einen Computer sowie WLAN zur allgemeinen Benutzung, und das freundliche, gut ausgebildete Personal freut sich darauf, den Gästen bei der Planung von Ausflügen behilflich zu sein. Das Hotel verfügt über einen privaten, nachts bewachten Parkplatz, und über der geschmackvollen Lounge gelangt man in den Salon, in dem ein großzügiges, allgemein sehr gelobtes Frühstücksbuffet angeboten wird. Getränke sind den ganzen Tag über erhältlich und die Geschäfte und Restaurants im Zentrum leicht zu Fuß zu erreichen.

Zwischen Monteverde und dem Nebelwaldreservat Santa Elena gelegen ist dieses Hotel der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen in die Nebelwälder und Abenteuertouren. Die Arco Iris Lodge arbeitet nach einem ökologischen Nachhaltigkeitsprinzip und unterstützt lokale Projekte und Organisationen, kauft regionale Produkte aus organischem Anbau direkt beim Bauern und lässt sogar den Kaffee vom Erzeuger frisch rösten. Brot, Müsli, Joghurt und Marmeladen sind hausgemacht, Gewürze und andere Zutaten kommen aus dem eigenen Biogarten.