Hotels und Lodges in Costa Rica: Plätze zum Wohlfühlen!

An unsere Hotels, Lodges und Cabinas legen wir ziemlich strenge Maßstäbe.

Massentourismus-Hotels oder „all inkl.“ finden Sie nicht in unserem Programm. Auch keine Hotels, die mit ihrer Bauweise die Landschaft verschandeln oder einfach nicht zum Land passen. Fragen Sie uns bitte deshalb nie nach dem Barceló Playa Tambor.

Wir suchen für Sie kleine, landestypische Hotels, natürlich gebaut, mit persönlicher Atmosphäre, sauber, mit Bad, und dazu einem guten Restaurant. Kurzum – wir empfehlen Ihnen nur solche Hotels, in denen auch wir uns wohl fühlen. In vielen unserer Hotels in Costa Rica wird übrigens auch deutsch gesprochen.

Unten stehend finden sie eine Übersicht der – unserer Meinung nach – schönsten und wichtigsten Regionen, die man in Costa Rica gesehen haben muss. Klicken sie auf die jeweilige Region, bekommen sie eine Auswahl an wunderschönen Orten und Hotels, quer durch alle Preisklassen. Wenn Sie ein bestimmtes Hotel suchen, das nicht aufgeführt ist – bitte einfach nachfragen. Wir können Ihnen fast jedes Hotel in Costa Rica vermitteln. Ausnahme: Massentourismus-Hotels und Hotels, deren Standard uns nicht überzeugt hat. 

WICHTIG: Vor allem Ostern und Weihnachten/Neujahr ist es fast unmöglich, auf eigene Faust noch Unterkünfte in Costa Rica zu bekommen. Deshalb sollten Sie hier rechtzeitig vorbuchen!

Frühstück auf der Laguna del Lagarto Lodge

Frühstück auf der Laguna del Lagarto Lodge.

Karibik-Strand

Karibikküste

Die Karibikküste Costa Ricas ist zweigeteilt – im Norden das oft nur mit dem Boot zugängliche Gebiet um Tortuguero und Barra Colorado, in der Mitte die Hafenstadt Limón und im Süden die abwechselnd weißen und schwarzen Strände von Cahuita, Puerto Viejo und Mazanillo. Hier gibt, kulturelles Mitbringsel der schwarzen Bananen-Plantagen-Arbeiter aus Jamaica, die Reggae-Musik oft lautstark, aber fetzig den Ton an. Die Menschen sind eine Mischung aus indianischen Ureinwohnern und schwarzen Zuwanderern. In Cahuita und Puerto Viejo zieht schon mal der Duft aus Haschischpfeifchen über die von kleinen Holzhäuschen gesäumten Dorfstrassen. Am Strand liegen immer noch die alten hölzernen Einbaum-Boote. Sie waren bis vor wenigen Jahren das einzige Verkehrsmittel entlang der Küste. Heute gibt es eine gute Strasse, die entlang der Küste führt.

Mehr...

Pazifikküste

Man unterscheidet hier vor allem zwischen Nord-, Süd- und Zentralpazifik. Der Norden zeichnet sich durch sein vergleichsweise heißes und trockenes Klima aus und besticht vor allem durch zahlreiche wunderschöne Strände. Playa Hermosa, Tamarindo, Langosta, Flamingo sowie die Strände von Nosara und Ostional sind nur einige Beispiele. Weiter südlich, in der zentralen Pazifikregion, ist die Urwald-Landschaft hauptsächlich von Nationalparks geprägt. Zum Beispiel Manuel Antonio, der berühmteste Park des Landes, ist sehr beliebt. Die vielfältige Landschaft, sowie die Nähe zur Hauptstadt, machen diese Region zu einem beliebten Ziel für Touristen aus dem In- und Ausland.

Die südliche Pazifikregion Costa Ricas ist zweifellos einer der schönsten Plätze auf der Erde und gleichzeitig die wildeste und natürlichste Gegend des Landes.  Die Halbinsel Osa  ganz im Süden schützt den Golfo Dulce vor dem mächtigen Pazifischen Ozean, was Delfin- und Walherden in seine ruhigen Gewässer lockt. Hier liegt auch der schwer zugängliche Corcovado Nationalpark – er schützt ein faszinierendes und biologisch komplexes Gebiet.Dank der schwierigen Zugänglichkeit hat sich die gesamte Region zu einem Zufluchtsort für viele Tierarten entwickelt, die sonst vom Aussterben bedroht wären. Entlang der südlichen Küste gibt es wenige Lodges, die geführte Wanderungen in den Urwald anbieten.

Mehr...
Nordpazifik-Strand-2
Südpazifik Dschungel
Vulkan Arenal

Inland

Trotz der wunderschönen Strände des Landes lohnt es sich, auch einen Blick ins Inland zu werfen – dichte Urwälder, gigantische Vulkane und Städte voller Leben erwarten Sie. Das Herz bietet das Zentraltal: umgeben von Gebirgsketten und zahlreichen Vulkanen liegt hier nicht nur die Hauptstadt San José, sondern auch die drei nächstgrößeren Städte des Landes. Daneben sind natürlich die Vulkane, allen voran Irazú und Poás, einen Ausflug auf den Gipfel wert. Weitere Höhepunkte sind der Turrialba, das Orosi-Tal und der Cerro de la Muerte, mit ihren nebelverhangenen Regenwäldern, in denen man den sehr seltenen Quetzal beobachten kann – für viele einer der schönsten Vögel der Welt.

Mehr...

Dschungellodges

Der Höhepunkt einer jeden Costa Rica Reise ist natürlich ein Aufenthalt in einer Dschungel-Lodge!

Nirgendwo sind Sie der Natur näher und nirgendwo erleben Sie Flora und Fauna so intensiv! Genießen Sie die unbeschreibliche Atmosphäre einer Nacht im Urwald! Ein MUSS für jede Tour!

In Costa Rica gibt es verschiedene Lodges, von einfachen Dschungellodges bis zum Luxus-Tempel ist alles dabei.

Wir haben Ihnen hier mal ein paar Lodges ausgesucht, die unserer Meinung nach alle einen Besuch wert sind:

Mehr...
Die Pacuare Lodge bietet Zimmer der besonderen Art